embedded data Blog

Transparenz am laufenden Band: Wie Sie Ihre Produktion transparenter machen

29. Januar 2021 09:33:16 MEZ / von Marketing Team

Flaschen auf einem Fließband

Wissen Sie, was gerade in Ihrer Abfülllinie passiert?

Unser fiktiver Braumeister Peters hat in seiner Brauerei die Herausforderung, dass er den Überblick über seine Abfülllinie verloren hat. Mithilfe eines Digitalisierungsprojekts konnte er diese Herausforderung deutlich minimieren:

Herausforderung: Wunsch nach mehr Transparenz bei Überwachung der Abfülllinie 

Braumeister Peters stellt fest, dass er in seiner Brauerei weit weniger gute Flaschen produziert, als eigentlich möglich wäre. Die genaue Ursache dafür kennt er nicht. Er weiß nur, dass die Störungsquelle im Abfüllvorgang liegen muss. Alle Informationen, die während deAbfüllung ermittelt werdensind für ihn schwer zugänglichDiese Prozesse werden größtenteils zwar bereits mittels Bilderkennung kontrolliert, aber nicht automatisiert erfasst und sind für ihn auch von nirgendwo abrufbarEr wünscht sich in seiner Brauerei mehr Transparenz bei der Überwachung seiner Abfülllinie und eine effizientere - bestenfalls automatisierte - Erfassung der für ihn relevanten Daten. Er möchte gerne alle für ihn relevanten Signale der verschiedenen Maschinen an der Abfülllinie sammeln, um folgende Fragen in Zukunft beantworten zu können: 

  • Was passiert gerade in meiner Abfülllinie? 
  • Wo liegt die Störquelle bei meineAbfülllinie? 
Wunsch: Bestehenden Maschinenpark unter allen Umständen behalten

Braumeister Peters dabei möchte seine Bestandsmaschinen unter keinen Umständen austauschen müssenSein bestehender Maschinenpark soll – mit möglichst geringem Mehraufwand – an den neusten Stand der Technik angepasst werden. Ein sogenannter Retrofit seiner Maschinen mittels zusätzlicher Hardware passt zu den Anforderungen von Braumeister Peters. 

Für das automatische Erfassen der gewünschten Daten benötigen die Maschinen von Braumeister Peters zusätzliche Hardware. Der Einsatz eines IIoT-Gateways, wie z. B. unser sidaGateway mit integrierteIIoT-Software da³vid, ist dafür eine passende Lösung. Das IIoT-Gateway sammelt dabei die Signale der Bilderkennung der einzelnen Bereiche von Braumeister Peters Abfülllinie. Mithilfe der integrierten Software-Lösung können er und seine Mitarbeiter die Daten auch direkt in der Cloud sammeln, langfristig speichern und sie, wie gewünscht, alle zusammen in einem Dashboard visualisieren.  

Dashboardansicht_da³vid

Lösung: Retrofit und Überwachung der Abfülllinie aus einer Quelle

Braumeister Peters hat eine Lösung gefunden, mit der er beide Anforderungen erfüllt. Ein Retrofit seiner Maschinen mithilfe eines IIoT-Gateways passt seine Anlagen mit wenig Mehraufwand an den neusten Stand der Technik an. Zusätzlich kann er seine Abfülllinie jetzt von nur einer Quelle aus überwachen und die relevanten Daten visualisieren und für sich nutzbar machen. Mit den gesammelten Informationen ist es ihm gelungen die Störquelle zu lokalisieren und in seiner Brauerei für eine effizientere Produktion und eine bessere OEE zu sorgen. 

Wie hat Braumeister Peters seine Lösung gefunden? 

In unserem Beispiel hat Braumeister Peters scheinbar problemlos eine Lösung gefunden und ein Digitalisierungsprojekt in seiner Produktion realisiert. In Wahrheit kann die Planung eines solchen Projektes oftmals Herausforderungen mit sich ziehen, da unklar ist, wie und wo angefangen werden soll. 

Wir haben fünf Schritte zusammengetragen, die Sie als Hilfestellung zu Rate ziehen können, um ein solches Digitalisierungsprojekt zu planen. In wenigen Schritten blicken Sie einmal in alle Bereiche Ihrer Produktion und bündeln alle relevanten Informationen, um schnell mit der Optimierung Ihrer Produktion beginnen zu können.

Hier können Sie den Plan kostenfrei herunterladen: 

Hier kostenlos herunterladen

Tags: Industrie 4.0, sidaGateway, da3vid, Ratgeber

Marketing Team

Verfasst von Marketing Team