embedded data Blog

Mehr Transparenz in die Dokumentation Ihrer Produktionsabläufe bringen

7. Dezember 2020 14:02:05 MEZ / von Marketing Team

Blog_Digitalisierungsleitfaden

Stellen Sie sich folgende Situation vor:

Produktionsleiter Meyer steht vor der Herausforderung, dass er die geplante Stückzahl in der Hochsaison nicht erzielt. Er vermutet, dass kurze Stillständemeist nur von wenigen Minuten, eine der Hauptursachen dafür sind. Längere Stillstände - etwa, wenn eine Reparatur notwendig ist - werden zwar zu ihm eskaliert, von den kurzen Stillständen erfährt er in der Regel aber nicht. Diese werden in seinem Werk nicht automatisch erfasst, sondern manuell dokumentiert. 

Er wünscht sich mehr Transparenz bei der Dokumentation der Produktionsabläufe und sucht nach einer Lösung:

Die Herausforderung: Daten erfassen

  • Wie lange steht eine bestimmte Maschine still?  
  • Wie ist das Verhältnis von kurzen zu längeren Ausfällen und was sind die häufigsten Gründe für einen Stillstand? 

Um an die gewünschten Daten zu kommenmüssen diese entweder automatisch erfasst werden oder die manuelle Erfassung der kurzen Stillstände muss so einfach gestaltet sein, dass die Produktionsmitarbeiter diese während des Betriebs ohne Mehrarbeit eingeben können

Als zentrale Stelle zum Sammeln, Archivieren und Visualisieren der Informationen ist eine Softwarelösung lohnend. Mithilfe einer solchen Lösung kann Produktionsleiter Meyer die benötigten Informationen zentral an einem Ort erfassen und in Echtzeit betrachten. Die zentral gesammelten Daten und die vielfältigen Visualisierungen helfen ihm dabei die Unregelmäßigkeiten direkt zu erkennen. 

Transparenz schaffen mit zentral verfügbaren Daten

Durch die automatische Dokumentation aller Stillstände kann der Arbeitsschritt der manuellen Eingabe eingespart werden. Parallel dazu erhält Produktionsleiter Meyer nun die von ihm gewünschte Transparenz, da alle für ihn relevanten Informationen an einem Ort gesammelt werden. Er ist jetzt in der Lage die Ursache für die kurzen Stillstände leichter zu ermitteln und diese zukünftig sogar vorausschauend zu beheben.


Wie wird ein solches Digitalisierungsprojekt aufgeplant und welche Schritte sind relevant?

Oftmals ist es schwer herauszufinden, wo genau man anfangen soll und welche Schritte erforderlich sind, um ein solches Digitalisierungsprojekt aufzugleisen. 

Jedes Unternehmen und jede Produktion haben ihre Besonderheiten. Jedoch gibt es grundlegende Fragen, die man sich stellen sollte, um Licht ins Dunkle zu bringen. 

Um Ihnen eine bessere Orientierung zu geben, haben wir Ihnen die wichtigsten Fragen in einer Übersicht aufgelistet und in diese 6 relevanten Bereiche unterteilt:  

  • Zielformulierung 
  • Status Quo: Dokumentation der Stillstände 
  • Maschinenpark 
  • IT
  • Datenerfassung
  • Auswahlkriterien eines Softwareanbieters für Datenerfassung und - visualisierung

Hier können Sie die Übersicht kostenlos downloaden: 

Übersicht herunterladen

Tags: Industrie 4.0

Marketing Team

Verfasst von Marketing Team